YEAR

International Activation

 

 

2002

34/13ADK Lanzarote AF-004

2003

93/13ADK Gozo EU-023

2004

19/13ADK Texel EU-038

2006

2/13ADK968 U.S.A

2007

128/13ADK003 B.V.I.

 

 

YEAR

National Activation

 

 

2002

R.A.D. Contest - 4. Place

2003

R.A.D. Contest - 3. Place

2004

R.A.D. Contest - 1. Place

2005

R.A.D. Contest - 1. Place

2006

R.A.D. Contest - 2. Place

2007

R.A.D. Contest - 1. Place

2008

R.A.D. Contest - 1. Place

2009

R.A.D. Contest - 2. Place

2010

R.A.D. Contest - 2. Place

2011

R.A.D. Contest - 1  Place

2012

R.A.D. Contest - 1. Place

2012

SSB -  Contest - 1. Place

2013

R.A.D. Contest - 1. Place

2013

SSB -  Contest - -.  Place

2014

R.A.D. Contest - 1. Place

2015

R.A.D. Contest - 1. Place

2016

R.A.D. Contest - 1. Place

2017

R.A.D. Contest - 5. Place

2018

R.A.D. Contest - 8. Place

2019

R.A.D. Contest - -. Place

13ADK in YOUTUBE

CONTEST LINKS

  • RAD-Contest Teilnehmerliste

CLUSTER LINKS

INTERNET

QSL-ADRESSE / QSL-ROUTE

    13ADK
    Lerchenstr. 13
    89547 Gerstetten
    Germany

    EMAIL 13adk@gmx.de

QSL-COLLECTION

IMPRESSUM

 

 

13ADK

Back to Home

VOACAP

Predtest

28MHz Real Time

Locater Online

VHF TROPO

Radio Activity Day 2018

 “We are back“

Der Tag begann vielversprechend. Am Samstag trafen wir uns pünktlich, beluden das Fahrzeug von Jürgen und ab ging es Richtung Breitenberg. Das Wetter war super. Das Material konnte schon früh in das Gehänge der Ostlerhütte verladen werden. Ganz entspannt kamen wir an der Ostlerhütte an - es lief irgendwie zu glatt.
Letztes Jahr hatten wir mit enormen Störungen zu kämpfen. Haben teilweise die Station in der Nacht nicht betrieben und waren auf dem 5. Platz in der Wertung gelandet. Wir wollten zurück kommen, wollten mit neuen Ideen uns präsentieren - doch dieses Jahr sollte es anders kommen wie erwartet.
Wir hatten eine Schleife aufgebaut und kurz getestet - es war ruhig - nichts zu hören. War das Kabel defekt - nein. War die Antenne defekt - nein. Alles getestet - SWR ok. Danach haben wir einen Vertikal-Strahler, eine bewährte Aluantenne, aufgebaut - wieder Ruhe. Beim Aufbau dieser Antenne brach ein Fiberglasmast. Dieser wurde notdürftig stabilisiert. Auch auf der Aluantenne - Ruhe. Alle Kabel getestet, Anschlüsse gereinigt - alles in Ordnung. Nun denn, hat der Funkergott am R.A.D. die Frequenz verschlossen?
Trotzdem fand sich nach Beginn ein QSO nach dem anderen im Log der ADKler. Zwischendrin mal Essen gehen und danach wieder an die Station.
Jürgen, unser Mann für die Nachtschicht, legte sich schon bald in die Koje. Hermann und Andi saßen noch an der Station, als es kurz vor 23.30 Uhr schlagartig dunkel wurde. Einzig der Monitor des Laptops spendete noch Licht.
Der Strom war weg, doch noch konnten wir nicht erahnen was das für uns bedeuten würde. Zum Glück hatten wir eine Taschenlampe dabei, denn die Hütte, die sich unterhalb der Ostlerhütte befindet und die wir wie letztes Jahr als Funkerbude hatten, wurde nur mit einem Verlängerungskabel von der Ostlerhütte gespeist.
Letztes Jahr hatten wir da noch richtig Strom, doch im Zuge von Baumaßnahmen wurde diese Leitung vom Netz der Ostlerhütte abgeklemmt.
Diese Räumlichkeiten sollen nur noch als Lager verwendet werden. Die Stromversorgung dieses Jahr erfolgte somit über ein einfaches Verlängerungskabel.
Also auf ging es zur Ostlerhütte, bei der man auch in der Nacht in einen kleinen Teil kommen kann, der Hauptbereich ist allerdings verschlossen. In dem Raum, in dem das Verlängerungskabel eingesteckt war gab es auch kein Licht - da war wohl die Sicherung raus. Zum Sicherungskasten konnten wir nicht vordringen, da sich dieser im zugeschlossenen Bereich der Hütte befindet. So blieb uns nichts anderes übrig, unverrichteter Dinge wieder abzuziehen, in die untere Hütte zu gehen und den Weg ins “Schlafgemach” anzutreten. Breitenberg down.

Erst am Sonntag um 8.45 Uhr sollten wir wieder Strom haben. Der Schalter in dem Sicherungskasten wurde wieder hochgelegt und so konnten wir wenigstens noch ein paar Stunden QRV sein. Über neun Stunden waren wir weg von der Frequenz.
Da wir noch drei Stunden vor dem offiziellen Ende die Station auf dem Breitenberg geschlossen haben, waren wir gesamt gesehen nur ganze 12 Stunden an diesem Event “ON AIR”. Wenn man dann noch die Zeit abzieht bei der wir gemütlich gemeinsam beim Abendessen waren, sind es eigentlich etwas mehr als 10 Stunden.

Zudem haben wir erfahren, dass auch unser neuer Ersatzstandort, dieses alte Lager, wohl durch den neuen Besitzer der Hütte dem Erdboden gleich gemacht werden soll und vermutlich neue Locations für die Besucher entstehen sollen.

Für den RAD 2019 haben wir uns trotzdem schon an der Ostlerhütte angemeldet, da wir noch eine Möglichkeit sehen von da oben QRV zu sein und vielleicht können wir dann sagen “We are back”.

Am späten Sonntagnachmittag startete die Deutsche Fußballnationalmannschaft in das erste Vorrundenspiel der WM in Russland und verlor gegen Mexico.
Das letzte Mal, als die Nationalmannschaft gegen Mexico verloren hatte war 1982, um 10 Tage später dann erstmalig in ihrer Geschichte in der Vorrunde auszuscheiden.

Dieses Wochenende war kein gutes Wochenende.

Link zu den gearbeiteten RAD-Teilnehmern des R.A.D. 2018.

Link zu den Bildern
 

13ADK Contest QTH

13ADK Software

13ADK Contest Auswertungen

13ADK Call / Länderkennung

13ADK Tipps für Hardware

13ADK Locatorkarte mit Standort.
Anklicken und größere Karte laden.

RAD-Locator_2